Gründungsdatum: 3.Juni 1988

 

Präsidenten :

 

 

vom   03. Juni 1988  bis zum  05. Februar 1993

 

Wolf-Rüdiger Speckmann

  

vom   05. Februar 1993 bis zum 25. Oktober 1996

 

Thomas Laudorn

 

Seit dem 25. Oktober 1996

 

Uwe Euskirchen

 

 

Höhepunkte:

 

1988 : Deutsche Meisterschaft  Marathon in Hamburg
 

Teilnehmer:

Wolf-Rüdiger Speckmann
    Jörg Drewes
    Joachim Lucht
    (Frank Gohlke)
     
1993 : Deutsche Meisterschaft  Sprint-Triathlon in Visselhövede
  Teilnehmer: (Sven Laudorn  TM 15)  
     
1994 : Deutsche Meisterschaft  Duathlon in St.-Wendel
  Teilnehmer: (Adriano Gianno)
     
1995 : Deutsche Meisterschaft  Marathon in Hamburg
  Teilnehmer: Uwe Euskirchen
    Joachim Lucht
    (Renate Ehlers)
    (Uwe Ehlers)
     
  Bundesliga Nord Mannschaft
  Teilnehmer: Uwe Euskirchen  3 Einsätze
    Matthias Tonn 2 Einsätze
    David Bennert 2 Einsätze
    (Adriano Gianno 1 Einsatz)
    (Carsten Hahne 2 Einsätze)
    (Thomas Laudorn 2 Einsätze)
    (Uwe Ehlers 2 Einsätze)
     
1996 : Deutsche Meisterschaft  Marathon in Berlin
  Teilnehmer: Uwe Euskirchen
     
  Bundesliga Nord Mannschaft
  Teilnehmer: Uwe Euskirchen  4 Einsätze
    David Bennert 4 Einsätze
    Nicholas Wiebe 4 Einsätze
    Matthias Tonn  3 Einsätze
    Holger Schipp 1 Einsatz
    (Adriano Gianno 3 Einsätze)
    (Carsten Hahne 4 Einsätze)
     
1997 : Deutsche Meisterschaft  Halbmarathon in Neustadt/Holst.
  Teilnehmer: Wolf-Rüdiger Speckmann
    Matthias Tonn
    Nicholas Wiebe
    (Renate Ehlers)
     
  Weltmeisterschaft  Langduathlon in Zofingen (CH)
  Teilnehmer: Matthias Tonn
    (Adriano Gianno)
     
  Bundesliga Nord Mannschaft
  Teilnehmer: David Bennert 4 Einsätze
    Matthias Tonn 3 Einsätze
    Nicholas Wiebe 3 Einsätze
    Holger Schipp 3 Einsätze
    Jörg Drewes  1 Einsatz
    Uwe Euskirchen  1 Einsatz
    (Adriano Gianno 1 Einsatz)
    (Carsten Hahne 3 Einsätze)
     
1999: Deutsche Meisterschaft  Marathon in Hamburg
  Teilnehmer: Joachim Lucht
    Markus Heidenreich
    Nicholas Wiebe
    (Adriano Gianno)
     
2001: Norddeutsche Meisterschaft  Marathon in Hamburg
  Teilnehmer: Uwe Euskirchen
    Joachim Lucht
    Nicholas Wiebe
    (Thomas Höfer)
    (Frank Brockmann)
     
2002: Deutsche Meisterschaft Triathlon OD Elite in Frankfurt
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
2003: Deutsche Meisterschaft Triathlon (3,8-180-42,195) in Roth
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
2004: Deutsche Meisterschaft  Marathon in Hannover
  Teilnehmer: (Sven Schallhorn)
     
2005: Deutsche Meisterschaft Triathlon der Altersklassen (OD) in Peine
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
  Weltmeisterschaften Triathlon Lang(3-120-30)in Fredericia DK
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
2006: Vätternrundfahrt  (300km) in Schweden
  Teilnehmer: Stephan Birnmeyer
    Andreas Bahr
     
  Deutsche Meisterschaft Triathlon der Altersklassen (OD) in Peine
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
  Deutsche Meisterschaft Triathlon OD Elite in Schliersee
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
2007: Deutsche Meisterschaft Triathlon der Altersklassen (OD) in München
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
  Weltmeisterschaften Triathlon  Altersklassen (OD) in Hamburg
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
2008: Deutsche Meisterschaft Triathlon der Altersklassen (OD) in Peine
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
  Deutsche Meisterschaft Triathlon (3,8-180-42,195) in Roth
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
2009: Der lange Weg von Stephan zum Ostseeman 2009
   
2010: Polizei Europameisterschaft Kitzbühl (1,5-40-10)
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
  Vätternrundfahrt  (300km) in Schweden
  Teilnehmer: Jürgen Rowedder
     
2011: Deutsche Meisterschaft  Marathon in Hamburg
  Teilnehmer: Nicholas Wiebe
     
  Verleihung des ersten Kay-Koch Pokales der SHTU an Uwe Euskirchen
     
2012: Landesliga Mannschaft Startgemeinschaft mit PSV Eutin (9. Platz von 15 Manns.)
  Teilnehmer: Markus Heidenreich 4 Einsätze
    Stephan Birnmeyer 2 Einsätze
    Andreas Bahr 1 Einsatz
    Thorsten Libuda 1 Einsatz
   
  Uwe Euskirchen wird Shtu-Präsident
     
2013: Deutsche Meisterschaft Triathlon (3,8-180-42,195) in Roth
  Teilnehmer: Stephan
     
  Landesliga Mannschaft Startgemeinschaft mit PSV Eutin (9. Platz von 16 Manns.)
Teilnehmer: Stephan Birnmeyer 4 Einsätze
    Markus Heidenreich 2 Einsätze
    Markus Hardrath 2 Einsätze
    Andreas Bahr 2 Einsätze
    Dirk Timpke 2 Einsätze
    Thorsten Libuda 1 Einsatz
       
2014: Deutsche Meisterschaft  Jugend in Grimma
  Teilnehmer: Jan-Patrick  
       
  Landesliga Mannschaft Startgemeinschaft mit PSV Eutin (4. Platz von 14 Manns.)
Teilnehmer: Stephan Birnmeyer 4 Einsätze
    Markus Heidenreich 4 Einsätze
    Dirk Timpke 3 Einsätze
    Andreas Bahr 3 Einsätze
    Markus Hardrath 2 Einsätze
    Thorsten Libuda 2 Einsätze
       
2015: Deutsche Meisterschaft Triathlon der Altersklassen (OD) in Peine
  Teilnehmer: Stephan Birnmeyer  
    Dirk Timpke  
    Elke Beringer  
       
  Deutsche Meisterschaft Triathlon (3,8-180-42,195) in Roth
  Teilnehmer: Markus Hardrath  
       
  Landesliga Mannschaft Startgemeinschaft mit PSV Eutin (12. Platz von 19 Manns.)
Teilnehmer: Stephan Birnmeyer 3 Einsätze
    Jan-Patrick Lucht 3 Einsätze
    Dirk Timpke 2 Einsätze
    Markus Hardrath 2 Einsätze
    Matthias Tonn 2 Einsätze
    Markus Heidenreich 1 Einsatz
    Jan Rexroth 1 Einsatz
       
2016: Landesliga Mannschaft Startgemeinschaft mit PSV Eutin (9. Platz von 21 Manns.)
  Teilnehmer: Markus Heidenreich 4 Einsatz
  Stephan Birnmeyer 3 Einsätze
    Jan-Patrick Lucht 3 Einsätze
    Dirk Timpke 1 Einsätze
    Markus Hardrath 1 Einsätze
    Matthias Tonn 1 Einsätze
    Torsten Libuda 1 Einsatz
       
2017: Landesliga Mannschaft Startgemeinschaft mit PSV Eutin (4. Platz von 24 Manns.)
  Teilnehmer: Stephan Birnmeyer 3 Einsätze
  Dirk Timpke 3 Einsätze
    Sven Schulze 3 Einsätze
    Jan Rexroth 3 Einsatz
    Andreas Bahr 2 Einsätze
    Matthias Tonn 2 Einsätze
    Jan-Patrick Lucht 2 Einsätze
       
  Ironman Weltmeisterschaft Kona Hawaii
  Teilnehmer: Dirk Timpke  
       
2018: Sportler des Jahres (Stephan Birnmeyer)
       
  Verleihung der Silbernen Ehrennadel des LSV-SH an Uwe Euskirchen
   
  Landesliga Mannschaft (6. Platz von 18 Manns.)
  Teilnehmer: Stephan Birnmeyer 4 Einsätze
    Andreas Bahr 3 Einsätze
  Dirk Timpke 2 Einsätze
    Christoph Keller 2 Einsätze
    Jan Rexroth 1 Einsatz
    Markus Hardrath 1 Einsätze
    Jan-Patrick Lucht 1 Einsätze
    Jonathan Lucht 1 Einsätze
       
       

 

Bestzeiten der Marathonläufer               

Uwe Euskirchen 41 Marathonläufe 3:02:47 (89) Berlin
Joachim Lucht 37 Marathonläufe  2:56:18 (00) Hamburg
Nicholas Wiebe 16 Marathonläufe  2:36:49  (06) Hamburg
Stephan Birnmeyer 13 Marathonläufe 2:55:49  (99) Hamburg
Matthias Tonn 10 Marathonläufe 2:52:24  (98) Hamburg
Jörg Drewes 10 Marathonläufe 2:47:16 (90) Hamburg
Christoph Keller   9 Marathonläufe 2:45:19 (18) Glücksburg
Markus Heidenreich   8 Marathonläufe 3:27:15 (99) Hamburg 
Markus Hardrath   7 Marathonläufe 3:21:40 (15) Kiel
Wolf-Rüdiger Speckmann   5 Marathonläufe 2:57:36 (88) Hamburg
Holger Schipp   2 Marathonläufe 3:16:10 (90) Hamburg
Andreas Bahr   3 Marathonläufe 3:14:43 (08) Springe
David Bennert   3:15:59 (89) Hamburg
Elke Beringer   3:52:01 (15) Bremen
Hans-Werner Beringer   3:52:01 (15) Bremen

                                                                                    

Teilnehmer über die Ironman-Distanz

 

Stephan Birnmeyer 1995 Ironman Roth 10:50:43  
  1996 Ironman Roth 12:06:02  
  1997 Almere NL 10:10:56  
  1998 Ironman Roth 10:27:13  
  Kulmbach   9:59:33  
  1999 Kulmbach 10:04:31  
  2000 Ironman Roth 10:32:34  
  Almere NL 10:38:31  
  2001 Ironman Zürich 10:20:52  
  2002 Ironman Lanzarote 11:17:06  
  Glücksburg   9:49:53 (verkürzte Schwimmstrecke)
  2003 Ironman Lanzarote 11:20:01  
  Glücksburg 10:03:43  
  2009 Glücksburg 10:28:38  
  2011 Glücksburg 9:57:24  
  2012 Podersdorf (Austria) 9:36:53  
  2013 Challenge Roth 9:48:20  
  2015 Köln 10:30:43  
  2016 Ironman Mallorca 9:48:30  
  2017 Ironman Kalmar 9:40:28  
Markus Heidenreich 2002 Almere NL 11:34:32  
  2004 Almere NL 11:18:58  
  2011 Glücksburg 11:08:45  
Andreas Bahr 2003 Challenge Roth 11:15:08  
  2008 Ironman Frankfurt 10:34:44  
  2009 Glücksburg 10:34:07  
Nicholas Wiebe 2003 Challenge Roth 10:04:37  
  2008 Challenge Roth

9:31:52

 
  2012 Glücksburg 9:35:12  
  2017 Hamburg 9:25:43  
Markus Hardrath 2011 Glücksburg 11:48:39  
  2013 Glücksburg 10:58:04  
  2014 Glücksburg 11:20:27  
  2015 Roth 12:08:52  
  2016 Roth 11:19:52  
  2018 Glücksburg 11:16:25  
Matthias Tonn 1998 Ironman Roth 10:57:00  
  2004 Glücksburg 12:44:11  
Dirk Timpke 2016 Ironman Mallorca 9:27:29  
  2017 Ironman Hawaii 10:46:19  
Sven Schulze 2017 Hamburg 10:10:11  
  2018 Ironman Hawaii 10:48:11  
Jörg Drewes 1989 Dänemark